Frische Milch auf Knopfdruck von der Milchtankstelle

/ Oktober 23, 2018/ #Meetyourlandwirt

Kennt ihr schon das tolle Konzept der Milchtankstellen? 

Um den niedrigen Preisen in der Milchindustrie entgegenzuwirken, bieten immer mehr Landwirte den Service an, auf ihren Höfen direkt frische Milch zu beziehen. Nicht nur für den Landwirt ist dies ein großer Vorteil, auch die Umwelt dankt es uns. Frisch gezapft am Automaten entsteht kein Verpackungsmüll und die Milch muss keine langen Transportwege durch Deutschland zurücklegen.
Man erhält die Milch wie damals bei Oma auf dem Bauernhof- frisch von der Kuh. Das heißt auch, dass sie weder pasteurisiert, homogenisiert, noch mikrofiltriert wurde.


Beim Verzehr ist auch Achtung geboten, da die Milch einen hohen Fettanteil besitzt, an den unsere Mägen erstmal vorsichtig gewöhnt werden müssen. Auch wird sie schneller sauer und der Bauer empfiehlt, die Milch vor dem Verzehr abzukochen.
Ich habe vor kurzem das Ganze zum ersten mal getestet und muss sagen, das Prinzip ist wirklich super leicht. Alles was ihr dafür benötigt ist eine Glasflasche und etwas Kleingeld im Portemonnaie.

Pro Liter kostet die Milch bis zu einem Euro und ich finde es ist eine tolle Gelegenheit bewusster mit dem eigenen Milchverbrauch umzugehen und gleichzeitig regionale Produkte zu unterstützen!

Share this Post

1 Kommentar

  1. Pingback: Ab in den Hofladen - Biomaedchen.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*