DIY Adventskranz

/ November 28, 2018/ #DIY

DIY Adventskranz

Weihnachten steht schon bald vor der Tür und nächste Woche beginnt endlich die Adventszeit.
Welch schönere Möglichkeit gibt es hierfür, als den Adventskranz dieses Jahr mal selbst zu gestalten.
Wie ihr dies (fast) ohne Ausgaben und komplett nachhaltig schaffen könnt, zeige ich euch heute.

Der erste Schritt: Materialienbeschaffung 

Ich würde euch empfehlen, einfach in den nächstgelegen Wald zu fahren und eine Tüte, sowie eine Gartenschere mitzunehmen. Ihr könnt natürlich alles sammeln, was euch gefällt. Als Inspiration, habe ich hier nochmal eine Liste an Materialien, die ich verwendet habe:

• Rinde (eines toten Baumes)
• Ilex (Stechpalme)
• Sternenmoos
• Zapfen, Bucheckern und Walnüsse
• biegsame Stöcker

Der zweite Schritt: Trocknungsphase 

Bis auf das Moos, sollten alle Gegenstände, die ihr benutzen möchtet, relativ gut trocken sein. Erst dann könnt ihr vernünftig mit den Materialien arbeiten und lauft nicht Gefahr, dass euer Adventskranz anfängt zu schimmeln. Ich habe meine Sachen einfach auf der Heizung und vor dem Ofen trocknen lassen. Innerhalb einer halben Stunde war alles ready,

Der dritte Schritt: Happy Basteln ist angesagt.

Nun könnt ihr ganz nach eurem Empfinden, die Materialien zusammen anordnen. Ich habe mich dafür entschieden, einen Teller als Unterlage zu nehmen, damit ich das Moos weiterhin ein wenig feucht halten kann.
Dann habe ich die vier Kerzen (aus Bienenwachs) als Basis Elemente verwendet. Um diese habe ich dann die Rinde angeordnet und das Moos in der Mitte platziert. Dann habe ich die restlichen Materialien nach eigenem Gutdünken verteilt und voila, fertig ist der Adventskranz.

Tipps und Tricks: 

Wenn einige Materialien partout nicht halten wollen, dann würde ich zur Heißklebepistole greifen. Das Moos solltet ihr weiterhin feucht halten, damit es nicht so schnell austrocknet und zerfällt.

Wenn ihr keine nachhaltigen Kerzen habt, könnt ihr natürlich auch auf normale zurückgreifen. Für meinen Adventskranz habe ich Kerzen aus Bienenwachs verwendet. (Nur kurz dazu als Info: Bienenwachskerzen sind im höheren Preissortiment angesiedelt, also fallt nicht, wie ich, vom Hocker)
Hier für euch ein Link über Alternativen zu herkömmlichen Kerzen: Kerzen Ratgeber

 

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*