Bienenwachstücher selber machen

/ November 11, 2018/ #DIY

Kennt ihr schon die plastikfreie Alternative zu Frischhaltefolie? Wenn nicht, dann seht ihr sie hier! Bienenwachstücher sind der neueste Hit in meiner Küche. Ich benutze sie nun schon seit einem halben Jahr, vor allem für Käse, der hält sich darin wunderbar frisch. Auch für angeschnittenes  Obst und Gemüse eignen sich die Tücher. Einen Nachteil haben sie jedoch, sie sind für den schmalen Studentengeldbeutel ziemlich teuer und man bekommt sie nicht überall. Also habe ich mir überlegt sie einfach selbst zu machen und festgestellt, dass ist super einfach und total schnell gemacht. Es folgt also meine Anleitung, um Bienenwachstücher selber zu machen:

Was braucht ihr?

  •  Baumwolltücher oder Stoffreste
  •  Bienenwachs (bekommt ihr beim Imker eures Vertrauens, wenn ihr über Ecosia nach „Bienenwachs kaufen“ sucht, oder auch bei Amazon (leider nicht der nachhaltigste Marktplatz für so etwas, daher empfehle ich euch eine der ersten Alternativen zu wählen))
  •  2 Blätter Backpapier, am besten welches ohne Silikonbeschichtung, denn die wollt ihr sicher nicht in eurem Bienenwachs
  •  Bügeleisen

Was müsst ihr tun?

  •  legt ein Backpapier unter
  •  Baumwollstoff auf das Backpapier legen,
  •  Bienenwachs auf den Stoff
  •  Backpapier auf den Stoff mit dem Bienenwachs
  •  Bügeln und das dadurch flüssig werdende Wachs gleichmäßig auf dem Stoff verteilen- Abkühlen lassen
  •  Fertig!

Der Zeitaufwand beträgt ungefähr 10 Minuten und ich überlege, ob ich die Tücher zu Weihnachten verschenke. Schreibt mir doch in die Kommentare, ob ihr bereits Bienenwachstücher selber gemacht habt, oder ob ich euch mit dieser Anleitung inspirieren konnte!

PS: Bis zum 16.11.2018 könnt ihr noch zwei Bienenwachstücher auf unserem Instagram-Profil gewinnen, wenn ihr unter dem Post mit der Anleitung kommentiert!

Share this Post

2 Kommentare

  1. Pingback: Adventskalender Ideen - Biomaedchen.com

  2. Pingback: 4 Zutaten Ringelblumensalbe - Biomaedchen.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*